Kirstin Schilling

Stadtverordnete (Wahlkreis 10)

LIEBE AHRENSBURGERINNEN,
LIEBE AHRENSBURGER,

in Barsbüttel aufgewachsen, war ich wegen meiner in Ahrensburg ansässigen Großeltern seit jeher mit dieser schönen Stadt verbunden. In ihrem Reihenhaus, das wir vor etwa 4 Jahren übernommen haben, wohne ich nunmehr mit meinem Ehemann, unserer gemeinsamen Tochter und unserem Hund. Als Familie schätzen wir die lebendige Innenstadt mit den vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten, den Wochenmarkt, die Nähe zur Natur, aber auch zu Hamburg und zur Ostsee.

Am 6. Mai 2018 wählt Ahrensburg eine neue Stadtvertretung. Mit Ihrer Stimme werde ich mich dafür stark machen, dass Ahrensburg liebens- und lebenswert bleibt.

Eine große Herausforderung der nächsten Jahre wird es sein, die Innenstadt lebendig zu erhalten. Ich werde mich deshalb dafür einsetzen, dass der Ahrensburger Einzelhandel gestärkt wird und die Innenstadt ausreichend Parkmöglichkeiten bietet.

Bei der Stadtentwicklung stehe ich für ein moderates Wachstum. Denn eine allzu schnelle Einwohner-Entwicklung würde unsere Infrastruktur stark überfordern. Als Mutter ist mir zudem die Familienfreundichkeit unseser Stadt ein besonderes Anliegen,

Ich möchte Anpacken für Ahrensburg. Schenken Sie mir Ihr Vertrauen!

Ihre Kirstin Schilling


DAS BIN ICH

Ich bin 33 Jahre alt, in Hamburg geboren, verheiratet und seit März diesen Jahres glückliche Mutter einer Tochter. Nach dem Abitur habe ich in Kapstadt (SA) und Trier studiert, bis mich der Ruf des Familienunternehmens erreichte, woraufhin ich mich zugunsten einer kaufmännischen Ausbildung umorientiert habe. In unserem Familienunternehmen bin ich für die Finanzen und für die Aus- und Weiterbildungen unserer Mitarbeiter verantwortlich.

In meiner Freizeit bin ich gerne mit unserem Hund (Labradormischling) in der Natur unterwegs, engagiere mich im Vorstand des Stormarner Kreisverbandes und des Ahrensburger Stadtverbandes der CDU. Der Sport, Rudern und Segeln, ist leider in letzter Zeit etwas zu kurz gekommen.


DAFÜR STEHE ICH

Familienfreundliches Ahrensburg sicherstellen
Es ist mir wichtig, dass unsere Stadt  familienfreundlich bleibt. Als junge Mama sind mir die Bedürfnisse von jungen Familien bekannt. Insbesondere werde ich mich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, aber auch für die Qualität der Kinderbetreuungseinrichtungen einsetzen.

Abschaffung der Straßenausbeiträge
Die Straßenausbaubeiträge sind ungerecht, weil die Straßen nicht nur von den Anrainern, sondern von allen genutzt werden. Ihre Finanzierung ist eine öffentliche Aufgabe. Ich werde mich dafür stark machen, dass diese Beiträge abgeschafft werden.

Lebendige Stadt für alle
Ahrensburg lebendig zu erhalten, ist mir ein besonderes Anliegen. Neben Parklätzen im Innenstadtbereich gehört für mich hierzu die vielfältigen Sport-, Kultur- und Veranstaltungsangebote zu stärken und zu fördern.